Armutsnetzwerk auf der Landesgartenschau, 2007

Fotoausstellung "Armut" auf der LandesgartenschauUnter einem besonderen „Brückenschlag“ stand die Landesgartenschau in der dritten Septemberwoche: „Brücken zwischen Arm und Reich“. „Die Ausstellung „ArMUT! Es ist genug für alle da“ im Vöcklabruckpavillon wurde von vielen Menschen gesehen. Sie zeigte Fotos und Zitate von Betroffenen und SozialarbeiterInnen.
Rund 180 Besucher kamen zum Konzert „Klangbrücken Arm – Reich“ des Vocal- und Instrumentalensembles Mira. Für die Aktion „Ein Bett für den Winter“ wurden von den Konzertbesuchern 1190 Euro gespendet. Das Geld kommt obdachlosen Menschen im Bezirk zugute, die von der Wohnungslosenhilfe Mosaik betreut werden.
Abgeschlossen wurde die Themenwoche mit einer „Theatralischen Kräutermischung“. Kabarettist Hans Gebetsberger und drei Schauspielerkollegen zeigten den Gartenschaubesuchern am Sonntag jede halbe Stunde ein kurzes Theater, welches in einem Appell zu mehr Solidarität in der Gesellschaft gipfelte.

Theater auf der Landesgartenschau

Zurück zu den Aktionen